Sprachauswahl



Siebdruck

Die gängigste Methode der Textilveredlung ist der Siebdruck. Bei diesem Verfahren wird vor dem Druck für jede Farbe ein dünner Folienfilm erstellt, bei dem die zu bedruckende farbige Stelle schwarz dargestellt ist. Dieser Film wird auf ein flaches Sieb aufgelegt, das mit einem UV-empfindlichen Material bestrichen ist. Durch die Bestrahlung mit UV Licht, härtet das Sieb an allen Stellen aus, an denen das Licht auftrifft. Anschließend werden die Stellen, an denen der Film das Licht gestoppt hat, ausgespült. Sobald das Sieb wieder trocken ist, kommt es in die Druckmaschine. Erst jetzt wird die tatsächliche Druckfarbe auf dem Sieb verteilt und mithilfe einer Rakel, durch das Sieb auf das darunter liegende Textil aufgetragen. Für jede Farbe benötigt die Druckmaschine also ein eigenes Sieb. Insgesamt können an einer Druckmaschine bis zu 12 Siebe hintereinander gereiht und damit 12 Druckfarben auf das Textil aufgebracht werden. Aufgrund der anfallenden Fixkosten dieses Verfahrens eignet sich der Siebdruck besonders, wenn große Stückzahlen kostengünstig realisiert werden sollen. Der große Vorteil dieses Verfahrens ist das fast unbegrenzte Farbenspektrum und die Möglichkeit Motive zu Rastern um Farbabstufungen und Verläufe darzustellen. Somit sind auch fotoartige Druckvorlagen umsetzbar.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
Bis zu 12 Volltonfarben, plus Rasterung Waschbar bis 60°C, gute Beständigkeit Jegliche Textilien außer Fleece, Frottee und 100 % Polyester Mittlere (25+) bis sehr hohe (10.000+)



nach oben 

Bestickung

Die Bestickung ist die hochwertigste und haltbarste Art der Textilveredelung. Das Motiv wird hierbei mithilfe einer speziellen Software in einzelne Stickbereiche aufgeteilt. Somit entsteht je nach Motiv ein individuelles Stickmuster. Dieser Vorgang heißt punchen. Sobald das Motiv gepuncht ist und das Stickmuster feststeht, beginnt die Bestickung.

Hierbei kommen modernste Mehrkopf-Stickmaschinen zum Einsatz. Eine Maschine verwendet bis zu 12 Farben für ein Motiv. Die Anzahl der Farben ist für den Preis nicht relevant. Entscheidend ist die Anzahl der benötigten Stiche und je größer das Motiv desto mehr Stiche werden benötigt. Der Stick zeichnet sich dadurch aus, dass damit auch unbedruckbare Textilien wie beispielsweise Frottee professionell veredelt werden können. Zudem sind bereits kleine Stückzahlen umsetzbar.

Stickapplikation

Eine besondere Variante des Sticks ist die Stickapplikation. Dabei wird der Stick mit Stoffelementen kombiniert. Große Flächen werden dann nicht ausgestickt sondern mit einer Stoffapplikation ausgefüllt. Der Stoff kann dabei beliebig ausgewählt werden.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
Bis zu 12 Farben Waschbar bis 60°C, sehr gute Beständigkeit Alle Textilien kleinere (10+) bis hohe (1.000+)



nach oben

Patch-Stick

Wenn man einen Stick möchte, die Veredelung aber nur nach Bedarf auf Textilien aufgebracht werden soll, ist man mit einem Patch-Stick gut beraten. Bei dieser Technik erfolgt der Stick des Motivs auf einem Stoffträger.

Anschließend wird dieser so genannte Patch auf die zu veredelnden Textilien angebracht. Somit steht einer kostengünstigen Produktion auf Vorrat nichts im Wege und Sie bleiben bei der finalen Veredelung flexibel.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
Bis zu 12 Farben Waschbar bis 60°C, sehr gute Beständigkeit Alle Textilien kleinere (10+) bis hohe (1.000+)



nach oben 

Flexdruck

Mit dem Flexdruck lassen sich vor allem einfache Druckmotive in geringen Stückzahlen umsetzen. Bei dieser Methode werden alle Konturen Ihres Motivs mithilfe eines Plotters in eine sehr dünne Folie geschnitten, die wiederum auf einem Trägermaterial befestigt ist. Per Handarbeit müssen anschließend alle Bereiche vom Trägermaterial entfernt werden die später nicht gedruckt werden.

Dann wird das Motiv auf die gewünschte Position des Textils gelegt und mit einer Transferpresse unter großer Hitze und Druck mit dem Gewebe verbunden. Wenn die Trägerfolie abgezogen ist, bleibt das Druckmotiv auf dem Stoff. Die Möglichkeit bereits Einzelstücke ohne hohe Fixkosten anzufertigen zeichnet dieses Verfahren aus. Allerdings lassen sich komplexe Motive und größere Stückzahlen nur mit einem großen Zeitaufwand realisieren.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
1 bis 2 Farben Waschbar bis 60°C, sehr gute Beständigkeit Jegliche Textilien, außer Fleece und Frottee kleinere (10+) bis hohe (1.000+)



nach oben 

DTG Digital-Direktdruck

Ein sehr modernes Druckverfahren ist der DTG Digital-Direktdruck. Die drei Buchstaben DTG stehen für direct to garment, was so viel bedeutet wie Direktkleidungsdruck. Bei diesem Druckverfahren sind keine Trägerfolien oder Siebe notwendig. Ähnlich wie bei einem Tintenstrahldrucker erfolgt der Druck ohne Umwege direkt auf das Textil. Die verschiedenen Farben einer Druckvorlage werden also nicht einzeln aufgetragen sondern aus den CMYK Grundfarben zusammengesetzt. Dadurch ist eine aufwändige digitale Aufbereitung der Druckvorlage vor dem eigentlichen Druck passé. Allerdings werden Volltonfarben wie zum Beispiel Pantone nicht als solche gedruckt sondern durch eine entsprechende Farbmischung erzeugt. Der große Vorteil dieser Druckmethode ist die Umsetzbarkeit von aufwendigen Motiven bereits für ein Einzelstück, ohne hohe Fixkosten mit einem sehr detailreichen und farbbrillanten Ergebnis.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
Unbegrenzte Farbauswahl mittels CMYK Waschbar bis 60°C, sehr gute Beständigkeit Jegliche Textilien, außer Fleece, Frottee und 100 % Polyester kleine (1+) bis mittlere (50+)



nach oben 

Thermosublimationsdruck

Für weiße und helle Textilien aus 100 % Polyester ist der Thermosublimationsdruck das beste Druckverfahren. Zu Beginn erfolgt der Druck des Motivs mit den CMYK Grundfarben auf ein Trägerpapier, das auf die gewünschte Position des Textils gelegt und schließlich mit einer Transferpresse übertragen wird. Die starke Hitze der Transferpresse versetzt die Teilchen der Druckfarbe in einen gasförmigen Zustand, sodass diese tief in das Gewebe des Textils eindringen.

Anschließend wird das Trägerpapier abgezogen und das Ergebnis ist ein nicht spürbarer und dauerhaft haltender Druck. Zu Beachten ist, dass je nach Temperatur die Anzahl der gasförmigen Teilchen variiert, was zu minimalen Farbschwankungen führen kann.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
Unbegrenzte Farbauswahl mittels CMYK Waschbar bis 40°C, sehr gute Beständigkeit Textilien aus 100 % Polyester kleine (1+) bis hohe (1.000+)



nach oben 

Siebdrucktransfer

Die Drucktechnik des Transferdrucks entspricht grundsätzlich dem Siebdruck. Jedoch kommt das Motiv beziehungsweise die Farbe nachdem Sie durch das Sieb gepresst wurde nicht direkt auf das Textil, sondern zunächst auf ein Trägerpapier.

Sobald alle Farben des Motivs auf dem Trägerpapier sind, kommt anders als beim normalen Siebdruck ein abschließendes Sieb zum Einsatz. Durch dieses verteilt sich ein bei Hitze wirkender Klebstoff auf dem kompletten Motiv. Erst im Anschluss erfolgt der tatsächliche Druck, indem das Trägerpapier mit dem Motiv auf dem Textil positioniert und mithilfe einer Transferpresse aufgebügelt wird. Ist das Trägerpapier abgezogen, kommt das Motiv auf dem Textil zum Vorschein. Der Transferdruck erlaubt die brillante Darstellung von Volltonfarben. Dank Rasterungen sind auch Farbverläufe und Fotodrucke realisierbar. Der Vorteil gegenüber dem Siebdruck, ist die Möglichkeit, mehrere Motive auf einem Sieb zu platzieren, um dadurch Fixkosten einzusparen. Zudem können mithilfe eines Klebers, der bereits bei niedrigen Temperaturen schmilzt, auch Textilien aus 100% Polyester mit diesem Verfahren bedruckt werden.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
Bis zu 14 Volltonfarben, plus Rasterung Waschbar bis 60°C, gute Beständigkeit Jegliche Textilien außer Fleece und Frottee Mittlere (25+) bis hohe (1.000+)



nach oben 

Laser

Unterschiedliche Gewebearten stellen die Textilveredelung vor Herausforderungen. So auch Textilien wie Fleece oder Softshell. Die meisten Methoden führen bei diesen Materialien nicht zu dem gewünschten Ergebnis. Eine Lösung bringt die Lasergravur.

Bei dieser Methode verändert ein Laserstrahl die Gewebestruktur des Textils unwiderruflich. Durch einbrennen des Motivs verändert sich die Textilfarbe an der gelaserten Stelle, sodass sich das Motiv farblich dezent vom Textil abhebt.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
1 Farbe, abhängig vom Textil Waschbar bis 60°C, sehr gute Beständigkeit Fleece und Softshell kleine (1+) bis hohe (1.000+)



nach oben 

Flockdruck/-Transfer

Für den Flockdruck wird das Druckmotiv zunächst als flüssiger Kleber auf das Textil aufgebracht. Dies geschieht im selben Verfahren wie beim Siebdruck. Dabei befindet sich unter dem Textil eine negativ geladene Metallplatte. Im nächsten Schritt kommt das Flockmaterial zum Einsatz, das sich im Behälter eines Elektrostaten befindet, wobei der Boden des Behälters ein feines Metallsieb ist.

Sobald sich der Behälter über der Metallplatte befindet, entsteht ein elektrostatisches Feld und die Flockteilchen werden durch das Metallsieb auf das Textil geschossen, wo sie auf dem Kleber haften. Alternativ erfolgt ein Flockdruck als Transfer. Dabei kommt eine ganzflächig mit Flockfasern bedruckte Folie zum Einsatz. Diese Folie kann wie beim Flexodruck mit dem Motiv versehen werden, sodass das fertig geflockte Motiv nur noch mithilfe einer Transferpresse auf das Motiv aufgebracht wird.


Farben
Waschen
Textilien
Auflage
1 Farbe, abhängig vom Textil Waschbar bis 40°C, gute Beständigkeit Jegliche Textilien außer Fleece und Frottee kleine (1+) bis mittlere (100+)

Wir verarbeiten folgende Datei- und Grafikformate: .ai, .pdf, .eps, .tiff, .jpg, .psd. Auflösung 1:1 bei 300dpi, Farbmodus: CMYK

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5

Bitte wählen Sie hier die gewünschte Variante

*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Auswahl * Bitte wählen Sie hier die gewünschten Textilien
Stückzahl * Welche Menge benötigen Sie?
Anrede
Firma
Straße / Hausnummer
Telefon *
E-Mail *
Auswahl Sonstiges Geben Sie hier Ihren ganz individuellen Wunsch ein
Verbleibende Zeichen:
Vorname / Nachname *
Website
PLZ / Ort
Fax
Wie haben Sie uns gefunden?
Ihre Mitteilung an uns Bitte geben Sie hier auch diverse Wünsche zur Veredelung an und zu Verschlüssen / Haken und sonstigem Zubehör an
Verbleibende Zeichen:
Liefertermin Bitte geben Sie hier an, bis wann Sie den gewünschten Artikel benötigen
Dateianhang Hängen Sie hier eine Datei Ihres Motivs an. Erlaubte Dateitypen: pdf, ai, eps, jpg, jpeg, png, tif, tiff, cdr, psd, pdd, zip, rar, sit, sitx - Maximal 20 MB
HINWEIS: Erlaubte Dateitypen: pdf, ai, eps, jpg, jpeg, png, tif, tiff, cdr, psd, pdd, zip, rar, sit, sitx, max. 20 MB
Damit wir Ihnen Ihren Wunsch so genau wie möglich kalkulieren können, machen Sie bitte möglichst genaue Angaben. Bitte füllen Sie alle Pflichfelder aus und geben Sie den unten angezeigten Sicherheitscode ein!

Ihre Ansprechpartner:

Simone Moosbrugger

 Simone Moosbrugger

 Tel.: +49 7143 960 513
 s.moosbrugger@cmerch.de
Kai Hölle

 Kai Hölle

 Tel.: +49 7143 960 524
 k.hoelle@cmerch.de
 Adresse
 Kontakt
 Wichtige Infos
 Geschäftszeiten